Nutzen von Viprinet

Ausfallsicheres Internet durch DSL, Sat, Kabel, UMTS und LTE Bündelung

Typische Ausfallzeit der Gesamtanbindung in Stunden pro Jahr

Bündelung schafft Verfügbarkeit, Ausfallsicherheit und hohe Bandbreite

An jedem Ort der Erde ist eine Anbindung mit einer der aufgezählten WAN Anbindungen möglich.Sofern mehr als eine WAN Anbindungstechnologie verfügbar ist, ist mit der Bündelung eineschnellere Anbindung möglich als ohne Bündelung. Diese ist zudem ausfallsicher, da sich das Risiko eines Ausfalls auf mehrere verschiedene Medien verteilt.

Je größer die Auswahl an WAN Anbindungstechnologien ist, umso größer ist die Möglichkeit, mit Hilfe der Bündelung einen 

perfekten Technologiemix aus günstigen Einzelmedien zu einer virtuellen Standleitung zu formen. Mit jedem weiteren Medium nehmen sowohl die Bandbreite als auch die Ausfallsicherheit zu. 

viprinet_infographic_principle

Die Anwendungsszenarien gehen über die klassiche Standort-Anbindung hinaus:

  • Mobile Standort-Anbindungen mit Streaming Diensten wie VoIP, Video oder Audio
  • e-Health Care - Patienten Betreuung zu Hause
  • Filialnetz Anbindung und Keine Probleme mit EC-Transaktionen an den Kassen

Bündeln ist nicht teuer, bündeln spart Geld, bündeln ist die Zukunft

Die verschiedenen WAN Anbindungstechnologien unterscheiden sich in vielerlei Hinsicht voneinander: 

Kostenvergleich zwischen Viprinet, SDSL und MPLS

DSL ist zum Beispiel ohne besondere SLAs genausowenig hochverfügbar wie Kabelanschlüsse und MPLS Infrastrukturen. In der Regel liegt die garantierte Verfügbarkeit bei unter 98,5% pro Jahr.

Das klingt nach viel, bedeutet allerdings, dass Sie Verbindungsausfälle von mindestens 5 Tagen (!) im Jahr hinnehmen müssen. Was kostet es Sie, wenn Sie eine Woche nicht arbeiten können?

In ländlichen Gegenden kommt noch hinzu, dass hohe Bandbreiten mit professionellen Anbindungen wie SDSL und MPLS nicht in jedes Budget passen - wenn sie überhaupt verfügbar sind. Hier bringt die Bündelung von günstigen Consumerprodukten, sei es VDSL, Satelit oder Kabel, einen großen Vorteil. Speziell mobile Anbindungstechnologien wie UMTS, HSPA+ (3G) und LTE (4G) erweisen sich immer mehr als vollwertiger Ersatz zu leitungsgebundenen WAN Anbindungen. Obwohl die Bandbreite aufgrund der Charakteristik als "Shared Medium" von UMTS und LTE Netzen nicht garantiert werden kann, federt die Bündelung von Mobilfunkstrecken unterschiedlicher Provider diesen Nachteil ab - zu günstigen Kosten.

 

VDSL, UMTS / HSPA+, LTE, Kabel & Sat - Wir können alle Medien bündeln
Viprinet bündelt statt Load Balancing zu betreiben - mehr Bandbreite und mehr Ausfallsicherheit
Die Bündelung unterschiedlicher Medien zu einer virtuellen Standleitung mit hoher Bandbreite und Ausfallsicherheit erfordert ein besonderes Vorgehen, das von Viprinet als einziger Anbieter weltweit angewandt wird und durch Patente geschützt ist. Zunächst wird immer zwischen einem Multichannel VPN Router und einem Multichannel VPN Hub gebündelt.

Auf der Strecke zwischen beiden Geräten misst Viprinet permanent die Bandbreite und die Latenz (Signallaufzeit) auf allen Leitungen, die an der Bündelung teilnehmen. Aus dem Ergebnis dieser Messungen ergibt sich die ideale Bandbreite für jede einzelne WAN Anbindung, die Teil der Bündelung ist, sowie ein Überblick darüber, inwieweit die verschiedenen WAN Anbindungen anhand ihrer Latenz sinnvoll koordiniert werden können. Dieses ausgefeilte Latenzmanagement ist einer der Unique Selling Propositions der Viprinet Bündelung. Für diese Messungen und Adaptionen bietet Viprinet sowohl Automatismen (Autotuning) als auch feingranular regelbare manuelle Einstellungen an.

Da Datenverkehr nicht gleich Datenverkehr ist, bietet Viprinet die Möglichkeit, durch die Priorisierung und Verteilung von Datenpaketen im gebündelten Tunnel Verkehrsarten (Protokolle, Portbereiche, IP-Adressbereiche, TOS / DS - Byte) getrennt zu handhaben und anhand von frei definierbaren Quality-of-Services Klassen dynamisch auf die verfügbare Bandbreite zu verteilen. Besondere Übertragungsoptimierungen wie TCP- und Streaming-Optimierung ermöglichen den Einsatz der Viprinet Technologie in Bandreiten intensiven Anwendungsszenarien wie Unified Communications oder Live Video Broadcasting von Events genauso wie im klassischen Anbindungsgeschäft.

Diese Art der Handhabung des Datenverkehrs sorgt im Verbund mit der Unterstützung aller relevanten WAN Medien wie UMTS, LTE, DSL, Kabel und Satellitenfunk dafür, dass die Viprinet Technologie in der Bündelung absoluter technischer Marktführer ist. Kein anderer Anbieter kann auch nur annährend so effektiv leitungsgebundene WAN-Anbindungen mit Mobil- und Satellitenfunk bündeln.

 

Feste IP-Adressen für DSL, UMTS und LTE Anschlüsse
Hinzu kommt, dass Viprinet für die Bündelungsstrecke lediglich eine statische, öffentliche IP-Adresse auf dem Hub, der zentralen Komponente, benötigt, die entsprechende Infrastruktur vorausgesetzt. Damit sind auch DSL- oder Mobilfunkanschlüsse über eine feste IP-Adresse erreichbar. Der Router und das dahinterliegende anzubindende Netzwerk können mit privaten IP-Adressen betrieben werden. Folgen Sie den unten aufgeführten Links und erfahren Sie, wie unterschiedlich die Charakteristik der von Viprinet bündelbaren WAN Anbindungen sind; darin zeigt sich die Magie der Viprinet Bündelung noch besser.