Testbericht Bose QuietControl 30 wireless

QC30

Als Technik - affiner Power User in der Telekom-Industrie, mit guten Gehör und Musikliebhaber habe ich persönlich relativ hohe Ansprüche an ein Headset.

Die Schwerpunkte meiner Bewertung stützen sich auf das Noise Canceling, Akku Laufzeit, Telefon-Gesprächsqualität, Zuverlässigkeit der Bluetooth Verbindung, deren Reichweite im Umfeld von Interferenzen und Multi-Pair Funktionalität. 

 

Soundqualität 5 out of  5 - 

Natürlich voller Klang, Bässe werden gut wieder gegeben. Kein Überschlagen, im Gleichgewicht.

 

Active Noise Canceling 4.5 out of 5

Als vormaliger Benutzer des „wired“ Bose QC20i Headset, waren die Erwartungen hoch. Ein Minuspunkt gibt’s durch den Bluetooth bedingten Stream zum jeweilig aktiven Gerät bei einem Gesprächsaufbau, der ein Hintergundsgeräusch erzeugt, schwer hörbar, aber bei gutem Gehör eben hörbare Nebengeräusch (Unabhängig der verwendeten Applikation). Das Noise Canceling wie auch die Bedienung stufenlose Justierung bis zur Verstärkung der Aussengeräusche ist ansonsten sensationell zuverlässig und lässt einem wirklich von der Umwelt abschotten. Umgekehrt lässt sich auch die Geräuschkullise der Umwelt verstärken.

 

Reichweite der Bluetooth Verbindung 4.5 out of 5

Die angegeben 10M habe ich nicht erwartet, werden auch ohne Referenzen im offenen Raum kaum mit zuverlässiger Signalstärke erreicht. Die Zuverlässig, was auch mit  der Leistung des gekoppelten Gerät zusammenhängt, kann ich im Umkreis mit Interferenzen auf 5-8 Meter Radius als zuverlässig und ausreichend bewerten. Raumwechsel sind je nach Wandstärken durchaus verlässlich möglich.

 

Akku Laufzeit 5 out of 5

Die Akku Laufzeit hängt von 3 Faktoren ab: Die inaktive Zeit bis zum automatischen Abschalten, bei mir runter gesetzt auf 40 Minuten, wie auch die Anzahl gleichzeitig gekoppelter Geräte und die Distanz zu denen. Befinden sich 2 Geräte im Radius von 1.5M und wechseln sich ab, wird 8-9 Stunden Laufzeit erreicht. Ist es mit nur mit einem iPhone 7 gekoppelt, bin ich auch mal auf 10.5 Stunden gekommen. Für iPhone User sei gesagt, iOS 10.2.1 ist zwingend, da Apple da für Stereo Bluetooth arg nachgebessert hat.

 

Gesprächsqualität 4.5 out of 5

Diese Bewertung ist stark abhängig, was Sie selber erwarten. Es kommt aufgrund der Mikrophon Anordnung, welche seitlich an der Wange verläuft, stark darauf an, ob Sie drinnen oder draussen telefonieren, wobei das Noice Canceling für den Gesprächspartner durchaus funktioniert, aber man hat keine Möglichkeit, das Mikro direkt vor den Mund zu halten.

Das Noise Canceling funktioniert auch hervorragend wobei zum Vergleich des Vorgängers QC20i etwas weniger stark, was sich bei Wind oder im Zug bemerkbar macht. Im Büro, auch mit Hühnerboxen, mehr als ausreichend.

 

Gesamturteil

Tragekomfort wie immer hervorragend. Als Gesamturteil, trotz des relativen hohen Preises gegenüber den Apple BeatX Modellen, eine lohnenswerte Investition sofern entweder Musik oder Telefonie bei einem selbst einen hohen Stellenwert haben. 

 

Hervorheben möchte die stark gemachte App Bose Connect. Selbsterklärend und einfach zu bedienen. Als Minuspunkt würde ich, im Vergleich zu den Apple AirPods oder BeatX Modellen ist sicherlich, das jedes Gerät einzeln gekoppelt werden muss, wo bei Appe ein iCloud Konto ausreicht. Dann und wann kann es zu Konflikten der Audio Quellen kommen kann, wenn zwei Geräte gleichzeitig gekoppelt sind, und Musik vom einten, das Telefon am anderen eingeht. Sehr selten, aber lösbar.

 

 

 

 
 
 
 
 

Kommentar schreiben

Captcha
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.