Apple Safari 11 vollumfängliche WEBRTC Unterstützung

Apple hat auf unseren Feature Request aus dem 2016 und dem wiederholten Nachschub von unserem Business Developer Account, mit dem Duplicate #25474559 nicht zur zugesichert, sondern auch Taten folgen lassen. Apple hat den WebRTC Standard, wo die treibende Kraft die Mozilla Fondation und Google Inc sind, vollumfänglich sehr smooth in den Safari 11 (13604.1.38.1.6) integriert und unser Release 6 der QloudPBX UFC läuft fantastisch darauf.

 

Wir hatten lange die Befürchtigung, dass "the rest of us" wohl auf ewig auf Chromium / GoogleChrome, oder Firefox oder Opera ausweichen muss und Apple diesen Standard, zumal sie auch eigene neue Audio und Video Schnittstellen beim Konsortium W3C (und weiteren) angemeldet haben. Diese Befürchtung hat sich nun in Luft aufgelöst.

 

Generell hat sich mit Safari 11, vor allem unter den Haube extrem viel getan. Wieder erneute Performance Steigerung und vorallem was das Ad Blocking, Tracking der Internet Benutzer angeht, neue Massstäbe gesetzt. So sehr, dass die grössten Werbetreibenden nun mit einem Appel an Apple diese Funktionen als den Tod des Internets heraufbeschwören. Mehr zum offenen Brief findet man hier.

 

Das Release 6 der QuadCom QloudPBX UFC ersetzt einen Softclient oder physikalisches Telefon vollumfänglich, und macht alles im Web Browser intuitiv möglich. Dazu gehören auch Anrufer intern und extern vermitteln, halten, konferieren, Desktop Sharing, Secure Group Chats und vieles mehr. Mehr zum QuadCom QloudPBX Release 6 gibts hier im PDF.

 

In diesem Sinne, einmal mehr ein herzliches Dankeschön an Apple. Safari ist nun wieder mein Standard Web Browser. Zum Arbeiten und zum Vergnügen ;-)

 

 
 
 

Passende Artikel

 
 

Kommentar schreiben

Captcha
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.